Drechslerei Kuhnert GmbH - Erzgebirgische Holzkunst

Eulenkind mit Herz - Neuheit 2021
8,80 EUR
8,80 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Eulenkind mit Snowboard - Neuheit 2021
8,80 EUR
8,80 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Eulenkind mit Gitarre - Neuheit 2021
8,80 EUR
8,80 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MINI Eule mit Regenschirm - Neuheit 2021
16,30 EUR
16,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Schneemann Briefträger
25,70 EUR
25,70 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Schneemann mit Skiern
25,70 EUR
25,70 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Schneemann mit Snowboard
25,70 EUR
25,70 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchmann Schäfer Max
44,00 EUR
44,00 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MINI Eule Handwerker - Neuheit 2021
16,30 EUR
16,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
MINI Eule mit Lebkuchenherz - Neuheit 2021
16,30 EUR
16,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Akkordeonspieler Rudi
38,10 EUR
38,10 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Wein-Rudi
37,30 EUR
37,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Snowboard Rudi
37,30 EUR
37,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Eule Skifahrer
47,40 EUR
47,40 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchfigur Eule mit Snowboard
43,60 EUR
43,60 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchpilz Fliegenpilz
29,30 EUR
29,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchpilz Rotkappe
29,30 EUR
29,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchpilz Grünling
29,30 EUR
29,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchpilz Marone
29,30 EUR
29,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Rauchpilz Sandhäubling
29,30 EUR
29,30 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
Räuchermann Bauer natur
37,80 EUR
37,80 EUR pro Stück
inkl. 19% MwSt. zzgl. Versand
1 bis 24 (von insgesamt 25)

Erzgebirgische Holzkunst - Mehr als 30 Jahre Kompetenz in Holz 

Drechseln ist, neben dem Laubsägen und Schnitzen, die wichtigste Form traditioneller Holzbearbeitung der Erzgebirgischen Volkskunst. Wir sind dieser Tradition verpflichtet und führen sie mit den Mitteln der heutigen Zeit fort. 
Alles begann 1986 mit Frieder Kuhnert, der in einer kleinen Werkstatt sein Hobby, dem Drechseln von Holzfiguren mit erzgebirgischen Motiven, zum Beruf machte. Drei seiner vier Kinder führen die Drechslerei weiter und spezialisieren sich auf verschiedene Bereiche. Mittlerweile umfasst die Drechslerei Kuhnert GmbH etwa 100 Mitarbeiter und die Produkte werden weit über Europa hinaus, beispielsweise nach Japan, in die USA oder Kanada exportiert.

Neben dem Erhalt der Tradition ist unser Blick auf höchste Qualität sowie ein zeitgenössisches Design gerichtet. Im Hinblick darauf lassen wir stets neue Materialien und innovative Verfahren in die Entwicklung unserer Produkte einfließen. Durch die Nutzung moderner Lasertechnik können wir beispielsweise unseren Rauchfiguren unterschiedliche Gesichtsausdrücke verleihen.

Nach langjähriger Forschung und vielen Experimenten konnten wir außerdem ein patentiertes Verfahren entwickeln, mit welchem man dünnes Furnierholz elastisch biegsam machen kann, ohne dabei die feine Holzstruktur verschwinden zu lassen. Das bot natürlich jede Menge neue Möglichkeiten und viele unserer Produkte bauen darauf auf.

Neben der Optimierung und Weiterentwicklung bestehender Produkte sind wir auch daran interessiert, immer wieder neue Formen und Funktionalitäten zu entdecken und umzusetzen. Nach einem patentierten Verfahren stellen wir als einziger Produzent Erzgebirgischer Holzkunst gegenläufigen Pyramiden her.

Unser moderner Maschinenpark ermöglicht mittlerweile nahezu alle Formen der Holzbearbeitung. Wir erfüllen individuelle Kundenwünsche in der Herstellung und Bearbeitung von Holz- und Furnierbauteilen in kleinen Stückzahlen und großen Serien auch für Werbeartikel und Geschenke.

Unser umfangreiches Sortiment umfasst verschiedene Holzfiguren, Rauchfiguren, Pyramiden, Lichterbögen, Engel, Osterhasen, Laternen, Teelichthalter, Bastelsets für Kinder, Baum- und Straußschmuck, Leuchten und andere Dekorationsartikel.

Wir verwenden Hölzer aus nachhaltiger Waldwirtschaft und zeigen durch unsere FSC®- und PEFC-Zertifizierungen unsere Verantwortung gegenüber unserem Grundwerkstoff Holz.

1986 - 1997

Ursprung unserer mittlerweile ca. 100 Mitarbeiter umfassenden Drechslerei war das Wohnhaus in der Hauptstraße 28 in Rothenkirchen und das Hobby, dem Drechseln von Holzfiguren mit erzgebirgischen Motiven. 1986 wurde die erste Werkstatt fertiggestellt und das Hobby zum Beruf gemacht.

Responsives Bild

Die ersten Produkte waren aufwändig bemalte Engel- und Bergmannfiguren, ein verliebtes Hasenpärchen, kleine Faltenrockengel, Blumenkinder und eine Katzenfamilie, die sich immernoch hoher Beliebtheit erfreut.

Responsives Bild
In den folgenden Jahren wurde das Sortiment stetig erweitert und die ersten Werkstatträume mussten immer wieder ausgebaut und erweitert werden. 1994 entstehen die ersten Rauchfiguren. Sitzende Handwerker mit perfekt ausgestatteten Arbeitsplätzen, die alte Handwerkskünste zeigen sowie große und kleine Rauchmänner, jeder für sich liebevoll ausgestattet.

Responsives Bild
Der Familienbetrieb wurde zu einem Unternehmen mit ersten Angestellten. Schließlich reichte das kleine Grundstück für die Firma nicht mehr aus.

1998 - 2002

Im Mai 1998 begann der erste Spatenstich für den Bau einer neuen großen Produktionshalle im Gewerbegebiet Rothenkirchen. Wie in einem Familienbetrieb üblich, packten alle mit an, egal ob Groß oder Klein.
Tag und Nacht wurde am neuen Gebäude gearbeitet, wobei wolkenbruchartige Niederschläge, vorzeitiger Frost und Unmengen an Schnee zu überwinden waren. Am 7. Oktober 1999 konnten wir schließlich den Umzug in die neuen Produktionsräume feiern.
Responsives Bild

In diesem Jahr finden auch erstmalig unsere mittlerweile allseits bekannten und beliebten Wichteltage statt, die wir seitdem jedes Jahr freitags und samstags an den ersten drei Adventswochenenden durchführen. Bei diesem besonderen Weihnachtsmarkt sind die Türen zu den Produktionshallen geöffnet und es gibt jede Menge zu genießen, schauen, kaufen und erleben. 
 
Responsives Bild  

2001

Entstanden unsere ersten Kuhnerthasen. Große Füße und dünne Arme und Beine aus Rattan luden zu mehr Bewegungsfreiheit ein und rasch folgten viele weitere Hasen in unterschiedlichsten Körperhaltungen.
Responsives Bild  

2002

Folgten die ersten Brillenhalter aus Massivholz, die sich bei unseren Kunden als nützliche Alltagshelfer entpuppten.

Responsives Bild  

2003 - 2004

Mit der Übernahme der Firma „Neff Krippenlaternen und Krippenzubehör“ aus Günzburg und dem Erwerb des Patents zur Herstellung von biegsamem Furnier und der Anschaffung der ersten Laserschnittmaschine kamen wir mit unserer neuen Produktionshalle erneut an unsere Grenzen und mieteten uns erst eine Etage und später auch den Rest eines Gebäudes in Stützengrün.
Das biegsame, lichtdurchlässige Furnier in Verbindung mit der neuen Lasertechnik eröffnete uns völlig neue Möglichkeiten. Verschiedene Motivleuchten, Baumschmuck und beleuchtete Fenstersterne entstanden. Im Laufe der Zeit perfektionierten wir die Technik, sodass auch Karten und Baumschmuck mit verschiedenfarbigem Furnier dekoriert werden konnten.
Responsives Bild  

2005 - 2007

Unsere ersten klassischen Teelichtpyramiden erweiterten 2005 unser Sortiment. 2006 glücken die Experimente zu den ersten gegenläufigen Pyramiden und in den darauffolgenden Jahren entstanden dann die gegenläufige Hängepyramiden.
 
Responsives Bild  

2008 - 2009

Unser dicker und freundlicher Rauchmann Max wird 2008 ins Leben gerufen. Seine dezente Färbung und die natürliche Körperhaltung heben ihn von anderen Rauchfiguren ab.

Responsives Bild

Im August 2008 wird begonnen, das Firmengebäude im Gewerbegebiet um 1500 Quadratmeter zu erweitern. Die bis dahin in Stützengrün ausgelagerten Bereiche ziehen im Juni 2009 mit nach Rothenkirchen um und zusätzliche Sozialräume für die Mitarbeiter stehen nun ebenfalls zur Verfügung. Im Frühjahr 2010 wird auch die übrige Produktion aus der Hauptstraße 28 in diese Halle verlagert.
Responsives Bild  

2011

Es ist Zeit für ein Osterhasenupdate! Im Sturm erobern unsere frechen Stupsi-Hasen die Herzen der Kunden. Mittlerweile dürfen sie in keinem Ostersortiment mehr fehlen.

Responsives Bild  

2014

Es ist das Jahr, in dem unsere ersten Raucheulen entstehen.
 
Responsives Bild

Außerdem geht das begehrte Sammlersortiment der Schneeflöckchen von Herr Geissler auf uns über und die Produktion im Hause Kuhnert beginnt.
 
Responsives Bild   

2015

In diesem Jahr versuchen wir den Rauchfigurenmarkt mit unserer Schnecke "Sunny" zu begeistern. Analog zu den Stupsi-Hasen gewinnen auch unsere Rauchschnecken kurz nach ihrer Veröffentlichung den Publikumspreis für "Tradition und Form". Dieser Preis wird vom Verband Erzgebirgischer Kunsthandwerker und Spielzeughersteller e.V. sowie der Zeitung "Freie Presse" vergeben.

Responsives Bild      

2016 - 2017

Aufgrund der sich wandelnden Wohntrends entwarfen wir 2016 neue Tischleuchter aus Massivholz. Diese vereinen die natürliche Masserung der Esche mit farbigen Kugeln für die Kerzen.
Responsives Bild

Für den Annaberger Weihnachtsmarkt durften wir eine neue Serie entwerfen. Die exklusiven Annaberger Wichtel sind als Sammelfigur, auf Sockel oder im Fachwerkhaus erhältlich.
 

Responsives Bild  

2018

Kreativ ging es im Jahr 2018 weiter. Die neuen Rauchfigurenserie "Meisterstücke" repräsentiert zeitlos elegante Figuren, die durch ihre verwendeten Edelhölzer besonders hochwertig sind.
 
Responsives Bild 
 Überraschend erfolgreich waren jedoch unsere neuen Minieulen, die uns regelrecht aus den Händen gerissen wurden. 
 
Responsives Bild 

2020

In diesem Jahr gibt es zwei neue Produktreihen, die auf Natürlichkeit setzen! Die Holzfigurenserie Finn & Finja setzt auf die Verwendung von matten Kreidefarben und echten Haaren.
 
Responsives Bild

Die Rauchpilzserie überzeugt durch ihre naturgetreuen Formen und die individuellen Würmer.
 
Responsives Bild  


Fachhandel für Erzgebirgische Volkskunst

Die traditionellen Erzeugnisse der Erzgebirger lernen Sie am besten kennen, indem Sie die Produkte einmal selbst in die Hand nehmen. Sie können sie von allen Seiten betrachten, das Holz spüren und die Qualität wahrnehmen. Der Fachhändler erklärt Ihnen zudem gern Funktionen und Besonderheiten des Artikels und gibt auch wertvolle Hinweise zu deren Nutzung, Aufbewahrung oder Pflege.

© Text & Bild - Drechslerei Kuhnert GmbH

  Responsives Bild